Neues Unternehmernetzwerk in Halle gegründet

04. August 2017, BNI Deutschland Südost

BNI-Chapter „Georg Friedrich Händel“ ab sofort für die Stadt an der Saale aktiv

Teilnehmer der Gründungsveranstaltung. Bildquelle: MEDIENKONTOR.

Nach vier Chaptern in Dresden, zwei in Chemnitz sowie je einem in Leipzig, Pirna, Radebeul, Bautzen, Markkleeberg, Bitterfeld, Döbeln, Zwickau, Plauen, Senftenberg und Meißen hat nun auch Halle sein eigenes BNI-Unternehmernetzwerk. Das neue Chapter trägt den Namen „Georg Friedrich Händel“ in Erinnerung an den 1685 in Halle geborenen Komponisten. In dieser allwöchentlichen Runde vereinen sich ab sofort Unternehmen aus Halle und Umgebung vom Architekten bis hin zur Wirtschaftsberatungsgesellschaft, um das Prinzip der professionellen Geschäftsempfehlungen zu leben.

Initiator der Hallenser Gruppe ist der Bitterfelder Unternehmer Sven Doberitzsch von der Finanzhaus.co GmbH & Co. KG, der allwöchentlich bereits im Leipziger BNI-Chapter „Karl Heine“ aktiv ist. „Es wird Zeit, dass BNI mehr in Sachsen-Anhalt vertreten ist, damit wir alle gemeinsam mehr Umsatz hier vor Ort machen können“, verrät Doberitzsch seine Intention. Zur ehrenamtlichen Gründungsdirektorin, die das Netzwerk für das erste Jahr leiten wird, wurde Anja Feichtinger gewählt (Geschäftsführerin der HL Kunststofftechnik GmbH in Landsberg-Queis). Ihr zur Seite stehen der Zörbiger Matthias Allmich (TA Triumph-Adler Deutschland) als Mitgliederkoordinator und Edgar Wolf (MAIL BOXES ETC. Halle) als Schatzmeister.

Jens Fiedler, Chef von BNI Deutschland Südost, freut sich über den Halleschen BNI-Zuwachs: „Mit 18 Chaptern in Mitteldeutschland sind wir super aufgestellt. In naher Zukunft wollen wir weitere Gruppen in Oschatz und Nordsachsen ins Leben rufen. Somit würde sich gerade für die Hallenser das Empfehlungsnetzwerk in Heimatnähe nochmals erheblich erweitern. Wir sind auf einem guten Weg!“

Getreu dem Motto: „Wer gibt, gewinnt“, basiert BNI weltweit bereits seit mehr als 30 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. Diese geben sich die Unternehmer zu allwöchentlichen Treffen am Morgen, bei denen man sich innerhalb des Chapters besser kennenlernt.

Ab sofort treffen sich die bis jetzt 21 Mitglieder jeden Freitag um 6.45 Uhr im „Mercure Hotel Halle Leipzig“ und freuen sich dabei natürlich auf Gäste und perspektivisch weitere Mitglieder. „Aktuell nehmen wir insbesondere Bewerbungen aus dem Baubereich sowie von Reisebüros und Kfz-Sachverständigen für unser neugegründetes Chapter an“, so Feichtinger abschließend.

Hintergrund: BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 7.400 Unternehmerteams in 73 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de 

top

Pressemitteilungen

Blick hinter sonst verschlossene Pforten: Schwalbennest, historisches...

Winzergenossenschaft beteiligt sich mit drei Standorten an den Tagen des offenen Weingutes

Auf geht’s zur Freitaler Wiesn!

4. Freitaler Oktoberfest vom 19. bis 22. Oktober mit Pichmännel-Festbier

Teatime und Swing bei CARTE BLANCHE

Dresdner Travestie-Revue-Theater lockt mit abwechslungsreicher Live-Musik

Kontakt zu MEDIENKONTOR aufnehmen