Special Olympics am 5. und 6. Juni in Großenhain

Mehr als 400 Teilnehmer bringen olympisches Flair in den Landkreis Meißen

Fotos zeigt v.l.n.r. Jürgen Zenker (Vorstandsmitglied Special Olympics Deutschland in Sachsen e.V.), Peter Heinrich (Torwart der Dresdner Lebenshilfe-Mannschaft), Sänger Steffen Heidrich (hinten) und Großenhains Bürgermeister Tilo Hönicke. Bildquelle: MEDIENKONTOR.

Special Olympics ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, die vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannt ist. Die „Sächsischen Landesmeisterschaften“ finden 2015 erstmals in Großenhain statt. Am ersten Freitag und Samstag im Juni werden dabei Wettbewerbe in den Disziplinen Fußball, Reiten, Leichtathletik und Roller Skating ausgetragen. Olympisches Flair bringt die Eröffnungsfeier mit allen Beteiligten, dem Meißner Landrat Arndt Steinbach, der auch die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen hat, und vielen Gästen in die Große Kreisstadt Großenhain. So wird neben dem olympischen Eid auch das Entzünden des olympischen Feuers an die von den großen „Olympischen Spielen“ bekannten Zeremonien erinnern. Im Kulturteil wird das in Sachsen bekannte Roland-Kaiser-Double Steffen Heidrich auftreten – auch er wurde bewusst angefragt, da er schon öfters bei Festen für Menschen mit Behinderungen konzertierte. Beginn ist am Freitag pünktlich um 18.30 Uhr in der Remonatehalle Großenhain. Der Eintritt ist frei, damit möglichst viele Gäste aus Stadt und Land die Stimmung erleben können. Die einzelnen Wettbewerbe werden in mehreren Leistungsklassen gewertet, um jeden Athlet bestmöglich bewerten zu können. „So kommt es, dass fast immer mehrere Goldmedaillen pro Wettbewerb vergeben werden“, verrät Jürgen Zenker, Vorstandsmitglied bei „Special Olympics Deutschland in Sachsen e.V.“. Alle Wettkämpfe enden mit der großen Abschlussfeier am Samstagabend, bei der die Sportler ein letztes Mal zusammenkommen, bevor es wieder nach Hause geht. Da das große Sommersportfest auch als Anerkennungswettbewerb für die Teilnahme an der Nationalen Sommerspielen im nächsten Jahr in Hannover gilt, werden auch Teilnehmer aus dem benachbarten Land Brandenburg erwartet. „Als man im letzten Jahr an mich herantrat, ob ich mir vorstellen könnte, die Veranstaltung in Großenhain durchzuführen, habe ich spontan zugesagt – zumal in unserem ‚SV Motor Großenhain’ einige aktive Unterstützer der ‚Meisterschaft’ zuhause sind“, sagt Tilo Hönicke, Bürgermeister der Großen Kreisstadt. „Durch die Special Olympics wird unser relativ neuer Sportpark Husarenviertel endlich zum Leben erweckt – auf die vielen Teilnehmer und Gäste freue ich mich schon jetzt ganz besonders.“

Weitere Informationen: www.specialolympics-sachsen.de

Unter medienkontor.net/index.php stehen Pressefotos zum kostenlosen Download und Abdruck bereit.

top

Pressemitteilungen

Na endlich: Globus sichert Alten Leipziger Bahnhof

Allianz für Dresden hatte beim Denkmalamt nachgehakt - jetzt baut Handelsriese Schutzdach

Sportsgeist für alle

Special Olympics starten erstmals in Zwickau

Direktkandidaten des Wahlkreises Dresden II/Bautzen II stellen sich vor

Sechs Politiker stehen ihren Wählerinnen und Wählern Rede und Antwort

Kontakt zu MEDIENKONTOR aufnehmen