Winzergenossenschaft präsentiert Porzellankunst

Ausstellung zeigt jetzt Werke der Meißner Porzellanmalerin und Künstlerin Britta Frenzel

Porzellananhänger "Mohn". Bildquelle: Porzellanschmiede.

Ab sofort zeigt die Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG ausgewählte Werke der Meißner Künstlerin Britta Frenzel rund um das Thema Porzellan. Der Eintritt zur Ausstellung in der Vinothek der WeinErlebnisWelt (Bennoweg 9, Meißen) ist frei.

Britta Frenzel hat ihr Handwerk als Blumenmalerin an der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meißen gelernt und war im Anschluss in der Manufaktur in verschiedenen Bereichen der Auf- und Unterglasurmalerei sowie in der Abteilung Künstlerische Entwicklung tätig. Seit 2005 arbeitet Britta Frenzel als freischaffende Malerin und Porzellangestalterin in Meißen, betreibt mittlerweile das Kunstgeschäft „Porzellanschmiede“ (Burgstraße 28, Meißen).

Frenzel kreiert unter anderem individuellen Porzellanschmuck. Jedes Stück ist dabei ein Unikat. „Inspirationen von Reisen fließen ebenso in meine Arbeit ein wie Anregungen aus vielen anderen Bereichen. Die Darstellung floraler Motive spielt traditionell in der Porzellanmalerei eine vordergründige Rolle, so auch bei mir. Allerdings meist in modernem Kontext. Zufälligkeiten, die beim Modellieren entstehen, werden ganz bewusst in die Gesamtgestaltung mit einbezogen. Nicht zuletzt durch ungewöhnliche Materialkombinationen mit Silber, Perlen, Holz, Metallen und Leder entstehen Schmuckstücke mit Unikat-Charakter“, erläutert die Künstlerin. Des Weiteren gestaltet sie als Porzellanmalerin Bilder, Wandfliesen, ganze Service und diverse Einzelstücke aus dem weißen Gold. In Skulpturen und Assemblagen führt sie samtweich wirkendes, rostiges Eisen und zartes, dennoch kalt und hart erscheinendes Porzellan zusammen. Die Künstlerin ist zudem auch im Bereich Malerei und Grafik tätig, fertigt Aquarell-, Öl- und Acrylgemälde, Zeichnungen und Illustrationen.

In der Ausstellung in der WeinErlebnisWelt Meißen wird Brigitte Frenzel einen Querschnitt ihres künstlerischen Schaffens präsentieren. „Wir freuen uns auf die neue Ausstellung, die das Obergeschoss unserer Vinothek in der WeinErlebnisWelt Meißen wieder mit neuen, sehr schönen Werken belebt. Gezeigt werden unter anderem Porzellanschmuck, Collagen mit Porzellan, Illustrationen und bemalte Porzellanvasen“, so Manja Licht, Marketingleiterin der Sächsischen Winzergenossenschaft Meißen.

Die Ausstellung kann ab sofort bis zum Jahresende während der Öffnungszeiten der Vinothek der Sächsischen Winzergenossenschaft eG in Meißen (Bennoweg 9) jeweils montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen: www.winzer-meissen.de sowie www.porzellan-schmiede.de 

top

Pressemitteilungen

Na endlich: Globus sichert Alten Leipziger Bahnhof

Allianz für Dresden hatte beim Denkmalamt nachgehakt - jetzt baut Handelsriese Schutzdach

Sportsgeist für alle

Special Olympics starten erstmals in Zwickau

Direktkandidaten des Wahlkreises Dresden II/Bautzen II stellen sich vor

Sechs Politiker stehen ihren Wählerinnen und Wählern Rede und Antwort

Kontakt zu MEDIENKONTOR aufnehmen