Dresdner Klassiker Handel

Anleitung zum Download:

  1. Bild anklicken.
  2. Neues Browserfenster öffnet sich.
  3. Foto mit rechter Maustaste anklicken.
  4. Kontextmenü öffnet sich.
  5. "Grafik speichern unter" auswählen.

Die folgenden Bilder können redaktionell honorarfrei verwendet werden. Bitte geben Sie, wenn vorhanden, die Bildquelle an.

23. September 2012: Erste "Dresdner Klassiker Rallye" war ein voller Erfolg

Den ersten Platz errangen Andreas Pomplun (rechts) mit Sohn Charly Pomplun im Porsche 911 S, Baujahr 1967. Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Den zweiten Platz konnten Jürgen Jander und Beifahrerin Marion Held nach Hause tragen. Sie bestritten die Strecke im Austin Healey 3000 aus dem Jahr 1961. Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Siegerehrung. Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Vorm Dresdner Klassiker Handel bestaunten sowohl Besucher als auch Rallyeteilnehmer die Old- und Joungtimer. Bildquelle: MEDIENKONTOR.

 

Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Bildquelle: MEDIENKONTOR.

 

Die Siegerehrung mit Abschlussfeier fand im Dresdner Klassiker Handel statt. Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Bildquelle: MEDIENKONTOR.

26. Juni 2012: Weltweit einzigartiger Oldtimer steht nun in Dresden

Folgende Bilder zeigen den „Lagonda M45“ aus dem Jahr 1934, der ab heute im Dresdner Klassiker Handel verkauft wird. Es ist das einzige noch erhaltene Fahrzeug, dessen Karosseriemodell mit dem Namen „Sports Saloon“ von der englischen Firma John Charles Limited Company stammt.

Burkhard Steins, Automobilhistoriker und Verkaufsmanager des Dresdner Klassiker Handels (v.l.), mit Thomas Richter und Christoph Pfeiffer, Geschäftsführer des Dresdner Klassiker Handels. Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Burkhard Steins, Automobilhistoriker und Verkaufsmanager des Dresdner Klassiker Handels, und Janine Sandig, Assitentin der Geschäftsführung, sorgen für den perfekten Glanz. Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Burkhard Steins, Automobilhistoriker und Verkaufsmanager des Dresdner Klassiker Handels, öffnet die Motorhaube. Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Der Motorraum des Lagonda. Bildquelle: MEDIENKONTOR.
Das untere Typenschild beweist, dass der Lagonda vor dem zweiten Weltkrieg in Deutschland zugelassen war. Bildquelle: MEDIENKONTOR.
In Zentralpolen fand Burkhard Steins, Automobilhistoriker und Verkaufsmanager des Dresdner Klassiker Handels, den weltweit einzigartigen Lagonda. Bildquelle: Burkhard Steins.
Bildquelle: Burkhard Steins.
Bildquelle: Burkhard Steins.

21. April 2012: Jubiläumsfeier war voller Erfolg

Folgende Bilder (Quelle: MEDIENKONTOR) zeigen Impressionen der heutigenJubiläumsfeier zum im Dresdner Klassiker Handel.

Der Motorraum des Mercedes Benz 280 SL Pagode aus dem Jahr 1968 sorgte für großes Interesse bei den Besuchern.
Auch die Corvette C2 Sting Ray, Baujahr 1963, wurde bestaunt.
Der Mercedes Benz 220 S Cabriolet A, Baujahr 1952, im Vordergrund präsentiert sich in einem originalgetreu restaurierten Zustand.
Die Bastelstraße mit Kinderschminken stieß ebenfalls auf große Begeisterung. Hier schminkt Janine Sandig, Assistentin der Geschäftsführung des Dresdner Klassiker Handels, die achtjährige Carolin.

12. April 2012: Sachsens größter Oldtimer-Händler feiert 4. Geburtstag

Frontseite des „Dresdner Klassiker Handels“ auf dem Gelände der „Zeitenströmung“ in Dresden. Bildquelle: Dresdner Klassiker Handel.
Ausstellungsfläche im Unternehmen. Bildquelle: Dresdner Klassiker Handel.
Werkstatt, in der die Klassiker fachgerecht restauriert werden. Bildquelle: Dresdner Klassiker Handel.
Thomas Richter, Geschäftsführer des Dresdner Klassiker Handels, mit einem Mercedes Benz 170 S Cabriolet A. Bildquelle: MEDIENKONTOR Dresden.
Thomas Richter, Geschäftsführer des Dresdner Klassiker Handels, mit einem Mercedes Benz 170 S Cabriolet A. Bildquelle: MEDIENKONTOR Dresden.
Karosseriebauer Frank Hauptmann schleift die Schweißnähte an einem Chevrolet Camaro, der komplett restauriert wird. Bildquelle: MEDIENKONTOR Dresden.

 

Karosseriebauer Frank Hauptmann schleift die Schweißnähte an einem Chevrolet Camaro, der komplett restauriert wird. Bildquelle: MEDIENKONTOR Dresden.
So sah die heutige Verkausfhalle vor der Sanierung aus. Bildquelle: Frank Michna.
Die heutige Wanderergasse vor der Sanierung. Bildquelle: Frank Michna.

30. Januar 2012: Zeitmessung der Rallye MonteCarlo Historique in Dresden

Folgende Bilder (Quelle: MEDIENKONTOR) zeigen Impressionen der heutigen Durchfahrtskontrolle der Rallye MonteCarlo Historique 2012 vor dem Dresdner Klassiker Handel in Dresden.

Die Startnummer 220 hat Dresdner Wurzeln: Andreas Vielgut (Mitte), Fahrer des BMW 3.20 aus dem Jahr 1977, wuchs in Dresden auf, lebt nun in Oberursel bei Frankfurt am Main. Sein Vater Walter Vielgut (rechts) arbeitet als Fahrzeugaufbereiter beim Dresdner Klassiker Handel und wünscht seinem Sohn und dessen Beifahrer Alfred Tuchel (links) viel Glück für die Rallye.
Andreas Vielgut (rechts), Walter Vielgut (Mitte) Beifahrer Alfred Tuchel (links).
Hier startet das mit Dresden vewurzelte Team mit der Startnummer 220.

„La Déesse“, auf deutsch "Die Göttin", wie der "Citroen DS" auch gerne genannt wird, bei der Durchfahrtskontrolle.
Janine Sandig, Assistentin der Geschäftsführung des Dresdner Klassiker Handels, zeigt stolz den Gästebucheintrag zweier Rallyeteams. Sie sitzt dabei auf dem neuesten Oldtimer im Klassiker Handel, einer Corvette C2 Sting Ray.

Detailaufnahme des Gästebuches: Die Schweden Mauritz Lange und Hans Sylvan als Beifahrer fahren einen Porsche 911 aus dem Baujahr 1968 (oberer Eintrag). Die Tschechen Karel Mach und Jan Blaha als Beifahrer bewältigen die Rallye mit einem Škoda 130 RS aus dem Jahr 1976.

27. Januar 2012: Rallye MonteCarlo Historique führt durch Dresden

Folgende Bilder zeigen die Durchfahrtskontrolle bei der Rallye MonteCarlo Historique 2011 in Bad Homburg.

"Alpine Renault A310 V6" aus dem Jahr 1979. Copyright: AvD
„La Déesse“, auf deutsch "Die Göttin", wird der "Citroen DS" auch gerne genannt. Copyright: AvD
top

Pressemitteilungen

Bad Lausick erhält Kur- und Wellness-Resort

Heute Spatenstich für die Appartementanlage „RIFF-Resort“ - Lob vom Heilbäderverband

Gesundbrunnen Bad Freienwalde feiert 333. Jubiläum

Brandenburgs ältester Kurort blickt am 1. Juli ab 14 Uhr bei einem bunten Fest mit historischen Darstellern,...

Rum, Reggae und Jerk ab Ende Juli auch in Oberhausen

Britische Kette „Turtle Bay“ eröffnet an der CentrO-Promenade das zweite deutsche Restaurant

Kontakt zu MEDIENKONTOR aufnehmen