Bildarchiv Goldschmiede Schönherr, Kamenz

Anleitung zum Download:

  1. Bild anklicken.
  2. Neues Browserfenster öffnet sich.
  3. Foto mit rechter Maustaste anklicken.
  4. Kontextmenü öffnet sich.
  5. "Grafik speichern unter" auswählen.

Die folgenden Bilder können redaktionell honorarfrei verwendet werden. Bitte geben Sie die Bildquelle "Fotowerkstatt Henriette Braun" an.

12. Oktober 2015: 50 Jahre glänzendes Gold, edle Steine und zarte Formen

Die Schmuckkreationen der Goldschmiede Wolf Eckehard Schönherr (76) und Helga Schönherr (71) aus Kamenz waren so berühmt, dass sie für die großen Kunst-Ausstellungen der DDR sogar in fremde Länder reisen durften. Bis heute kommen Stammkunden aus aller Welt in die Goldschmiede Schönherr am Kamenzer Markt. Diese Woche feiert das Ehepaar ihr 50. Firmenjubiläum mit besonderen Jubiläumsangeboten.

Bildquelle: Fotowerkstatt Henriette Braun.

Wolf Eckehard und Helga Schönherr feiern diese Woche ihr 50-jähriges Goldschmiede-Jubiläum. Bildquelle: Fotowerkstatt Henriette Braun.
Eckehard Schönherr in der Werkstatt. Bildquelle: Fotowerkstatt Henriette Braun.
Die beiden Schuhe werden von Korallschmuck geziert: Die Brosche links ist Eckehard Schönherrs Gesellenstück aus dem Jahr 1956, der Korallenanhänger rechts ist ein aktuelles Stück. Bildquelle: Fotowerkstatt Henriette Braun.
Den Kaktus ziert ein Anhänger mit einem großen Boulder-Opal. Unterstützt wird die besondere optische Wirkung des Opales von 3 Brillanten. Bildquelle: Fotowerkstatt Henriette Braun.
Der Widderschädel wird von einem Anhänger mit einem Smaragd und einem Diamant-Carrée im brillantierten Princess-Schliff geschmückt. Bildquelle: Fotowerkstatt Henriette Braun.
top

Pressemitteilungen

Na endlich: Globus sichert Alten Leipziger Bahnhof

Allianz für Dresden hatte beim Denkmalamt nachgehakt - jetzt baut Handelsriese Schutzdach

Sportsgeist für alle

Special Olympics starten erstmals in Zwickau

Direktkandidaten des Wahlkreises Dresden II/Bautzen II stellen sich vor

Sechs Politiker stehen ihren Wählerinnen und Wählern Rede und Antwort

Kontakt zu MEDIENKONTOR aufnehmen