Bildarchiv Möbelwerkstätten Waren/Müritz GmbH

Anleitung zum Download:

  1. Bild anklicken.
  2. Neues Browserfenster öffnet sich.
  3. Foto mit rechter Maustaste anklicken.
  4. Kontextmenü öffnet sich.
  5. "Grafik speichern unter" auswählen.

Die folgenden Bilder können redaktionell honorarfrei verwendet werden. Bitte geben Sie, wenn vorhanden, die Bildquelle an.

29. August 2013: Edle Terrassendielen aus WALABA in Zürich

Was hat der Dr.-Blommestein-See in Surinam mit der mecklenburgischen Müritz und dem Zürichsee zu tun? Nicht viel? Weit gefehlt, denn aus dem Dr.-Blommestein-See im südamerikanischen Surinam kommt das edle Tropenholz, das die Möbelwerkstätten Waren/Müritz GmbH derzeit im „Thessoni classic“ Hotel in Zürich verbaut. Zur Gewinnung des WALABA-Holzes muss kein einziger Quadratmeter tropischer Urwald gerodet werden, denn das hochwertige Tropenholz kommt aus einem Stausee, wo es über vierzig Jahre konserviert wurde. Dadurch verfügt es über eine einzigartige Langlebigkeit.

Bildquelle: Möbelwerkstätten Waren/Müritz GmbH

Marek Kujawski (vorne), Arkadiusz Przybylinski (hinten rechts) und Wieslaw Klys (links) verlegen das Stauseeholz auf der Terasse.
Krzysztof Drozdowski (von links), Wieslaw Klys, Slawomir Michalak und Piotr Chodzynski montieren eine Wandverkleidung aus Räuchereiche.
Tischler Slawomir Michalak schneidet Sockelleisten zu.
Tischler Pawel Karasek montiert die Rezeptionsmöbel.
top

Pressemitteilungen

Gesundbrunnen Bad Freienwalde feiert 333. Jubiläum

Brandenburgs ältester Kurort blickt am 1. Juli ab 14 Uhr bei einem bunten Fest mit historischen Darstellern,...

Rum, Reggae und Jerk ab Ende Juli auch in Oberhausen

Britische Kette „Turtle Bay“ eröffnet an der CentrO-Promenade das zweite deutsche Restaurant

Rothenburg ob der Tauber erfindet sich neu!

Die geschichtsträchtige Bilderbuchstadt will Gästen mit regionalen Genüssen und einzigartigen lokalen Produkten...

Kontakt zu MEDIENKONTOR aufnehmen