Bildarchiv Steuerberaterverband Sachsen e.V.

Anleitung zum Download:

  1. Bild anklicken.
  2. Neues Browserfenster öffnet sich.
  3. Foto mit rechter Maustaste anklicken.
  4. Kontextmenü öffnet sich.
  5. "Grafik speichern unter" auswählen.

Die folgenden Bilder können redaktionell honorarfrei verwendet werden. Bitte geben Sie, wenn vorhanden, die Bildquelle an.

10. Oktober 2016: 5.000-Euro-Spende in Dresden: DStV unterstützt die Integration minderjähriger Flüchtlinge

Mit einem wunderbaren Blick über Elbe und Yenidze fand am gestrigen Sonntag der Eröffnungsempfang des Deutschen Steuerberaterverbands e.V. (DStV) zum 39. Deutschen Steuerberatertag in Dresden statt. Auf der gläsernen Terrassenebene des Internationalen Congress Centers Dresden hieß DStV-Präsident StB/WP Harald Elster die Teilnehmer der zweitägigen Fachveranstaltung herzlich willkommen.

Bildquelle: Deutscher Steuerberaterverband e.V.

Scheckübergabe des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V. für das Projekt "Kunst schafft Dialog - Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden für Integration". V.l.n.r.: Jana Götze (Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden e.V.), DStV-Präsident Harald Elster, Claudia Schmidt (Leiterin der Abteilung Bildung und Vermittlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden)

8. September 2015: Bei der Firmennachfolge heißt es: Aufgepasst!

Tagung zur Unternehmensnachfolge im Tourismus an der Berufsakademie Breitenbrunn: Fünfundzwanzig Jahre nach der Wende brennt vielen Unternehmern in Sachsen, auch gerade in der Tourismuswirtschaft, das Thema Unternehmensnachfolge auf den Fingern. Waren doch die meisten Firmengründer oder Wiedereinrichter in den Vierzigern, als sie ihr Unternehmen Anfang der neunziger Jahre ins Handelsregister eintrugen. Jetzt mit dem Rentenalter vor der Tür, geht es um die Frage: Wie kann eine Unternehmensnachfolge rechtlich sauber und finanziell geräuschlos vonstattengehen? Unter dem Titel „Unternehmensnachfolge in kleinen mittelständischen Unternehmen der Tourismuswirtschaft“ hatte die Staatliche Studienakademie Breitenbrunn in Kooperation mit dem sächsischen Steuerberaterverband und dem Tourismusverband Erzgebirge zu einer Fachtagung geladen. Alle steuerlichen, rechtlichen und finanziell-ökonomischen Fallstricke eines Firmenübergangs kamen vor den 50 Teilnehmern zur Sprache. Fazit der Tagung: Eine gute Unternehmensnachfolge gelingt nur mit guter Planung, eingehender Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen und letztlich mit fundierter Beratung.

Bildquelle: MEDIENKONTOR Dresden und Staatliche Studienakademie Breitenbrunn

Prof. Dr. Uwe Schneider, Studiengangsleiter Tourismuswirtschaft an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn führte durch das Programm der Tagung. Foto: Medienkontor
Die Referenten der Tagung: Prof. Dr. Uwe Schneider (Studiengangsleiter Tourismuswirtschaft an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn), Frau Meyer (IHK), Till Vosberg (Rechtsanwalt), Dr. Andreas Zönnchen (Steuerberater), Markus Wiesehütter (Steuerberater), Markus Michalow (Geschäftsführer Bürgschaftsbank Sachsen), Veronika Hiebl (Geschäftsführerin Tourismusverband Erzgebirge) und Prof. Dr. Erhard Jähn (Ständiger Vertreter des Direktors der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn). Foto: Staatliche Studienakademie Breitenbrunn
Prof. Dr. Uwe Schneider, Studiengangsleiter Tourismuswirtschaft an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn führte durch das Programm der Tagung. Foto: Staatliche Studienakademie Breitenbrunn

12. November 2012: Steuerberater helfen bei der Unternehmens- nachfolge - Spezielle Fachberater stehen bereit

 

Gut 60 sächsische Steuerberater haben die Zusatzausbildung zum "Fachberater für Unternehmensnachfolge" absolviert. Beim Verbandstag des Steuerberaterverbandes Sachsen e.V. am 9. November 2012 im Dresdner swissôtel erhielten Sie Ihre Urkunden und sind damit offiziell bestellt.

Bildquelle: (MEDIENKONTOR Dresden GmbH)

Bild 1: Verbandspräsident Dr. Andreas Zoennchen bei der Begrüßung
Bild 2: Wirschafts-Staatssekretär Hartmut Fiedler bei seinem Grußwort
Bild 3: Gruppenfoto der frisch bestellten Fachberater für Unternehmensnachfolge zusammen mit Dr. Zoennchen und Staatssekretär Fiedler
Bild 4: Ein Blick in den Saal

top

Pressemitteilungen

Blick hinter sonst verschlossene Pforten: Schwalbennest, historisches...

Winzergenossenschaft beteiligt sich mit drei Standorten an den Tagen des offenen Weingutes

Auf geht’s zur Freitaler Wiesn!

4. Freitaler Oktoberfest vom 19. bis 22. Oktober mit Pichmännel-Festbier

Teatime und Swing bei CARTE BLANCHE

Dresdner Travestie-Revue-Theater lockt mit abwechslungsreicher Live-Musik

Kontakt zu MEDIENKONTOR aufnehmen