Bildarchiv Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Anleitung zum Download:

  1. Bild anklicken.
  2. Neues Browserfenster öffnet sich.
  3. Foto mit rechter Maustaste anklicken.
  4. Kontextmenü öffnet sich.
  5. "Grafik speichern unter" auswählen.

Die folgenden Bilder können redaktionell honorarfrei verwendet werden. Bitte geben Sie, wenn vorhanden, die Bildquelle an.

22. September 2017: Die bunte Jahreszeit im Lausitzer Seenland genießen

Europas größte künstlich geschaffene Wasserwelt lockt jetzt zu Radtouren und tollen Veranstaltungen

Blaue Seen treffen auf rote, gelbe und orangefarbene Blätter: Der Herbst ist eine wunderbare Zeit für Radtouren durch das Lausitzer Seenland, das zwischen Dresden und Berlin liegt. Auf der Seenland-Route entdecken Radwanderer die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas. 16 neue Seen verbindet dieser 186 Kilometer lange Fernradweg miteinander und führt einmal durch das gesamte Lausitzer Seenland. Die Region lockt dabei jetzt entlang der Strecke mit einigen Höhepunkten, die natürlich auch ohne Rad einen Ausflug lohnen: So blüht beispielsweise im Findlingspark Nochten jetzt die Heide, der Weinberg am Großräschener See lockt mit geführten Touren und auf dem Senftenberger See bieten Surfer bei starken Herbstwinden einen tollen Anblick. Zudem gibt es zahlreiche Erntedank- und Herbstfeste.

Bildquelle: siehe Bildbeschriftung.

Zwischen den IBA-Terrassen Großräschen und der künftigen Wasserkante des Großräschener Sees ist der Weinberg in idealer Südhanglage ein bunt gefärbter Hingucker. Copyright: Wobar.
Weinberg und Victoriahöhe am Großräschener See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Weinberg und Großräschener See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Weinberg und Großräschener See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Im Herbst lohnt sich ein Abstecher in den Findlingspark Nochten. In der europaweit einzigartigen Parkanlage sind 7.000 Findlinge in eine malerische Gartenwelt eingebettet, die nun in allen Farben des Herbstes erstrahlt. Copyright: Förderverein Lausitzer Findlingspark Nochten e.V.
Findlingspark Nochten im Herbst. Copyright: Förderverein Lausitzer Findlingspark Nochten e.V.
Findlingspark Nochten im Herbst. Copyright: Förderverein Lausitzer Findlingspark Nochten e.V.
Blick von den IBA-Terrassen auf den Großräschener See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Radfahrer am Geierswalder See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Radtour am Bärwalder See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Weinberg am Großräschener See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Radfahrer an der Victoriahöhe am Großräschener See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Surfer. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Krabat-Muehle Schwarzkollm. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Energiefabrik Knappenrode. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.

28. Juni 2017: Karibikfeeling im Lausitzer Seenland

Die spektakuläre Wasserwelt bietet jetzt azurblaues Wasser und zahlreiche Wassersportmöglichkeiten

Wer in den nächsten Wochen Europas größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft besucht, genießt einen einzigartigen Anblick: Der Partwitzer See wird derzeit bekalkt, das Wasser ist dadurch azurblau gefärbt! Das Lausitzer Seenland bietet im Sommer noch mehr als karibisches Flair: Die mehr als 20 Seen locken mit vielen Wassersportmöglichkeiten wie Boots-, Floß- und Hausboottouren, Jetski, Wakeboarden, Wasserski, Segeln, Surfen und Stand Up Paddling.

Bildquelle: siehe Bildbeschriftung.

Partwitzer See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Partwitzer See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Partwitzer See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Partwitzer See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Partwitzer See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Segeln im Lausitzer Seenland. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Schwimmendes Ferienhaus am Partwitzer See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Kathrin Winkler.
Chillen auf Plattform. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Floßfahren im Lausitzer Seenland. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Baden im Lausitzer Seenland. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Stand Up Paddling im Lausitzer Seenland. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Motorboot im Stadthafen Senftenberg. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Stadthafen Senftenberg. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Jetski im Lausitzer Seenland. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Wakeboarden Halbendorfer See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Radler an Schleuse im Lausitzer Seenland. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.

30. März 2017: Saisonstart im Lausitzer Seenland

Die Seenlandtage am 22. und 23. April bieten tolle Events und abwechslungsreiche Erlebnistouren

Die Seenlandtage sind mehr als nur der Saisonstart des Lausitzer Seenlandes: Am Samstag, dem 22. April sowie am Sonntag, dem 23. April bietet die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas ein wahres Erlebniswochenende für Groß und Klein. 52 touristische Anbieter locken an beiden Tagen mit vielen außergewöhnlichen Angeboten.

Bildquelle: siehe Bildbeschriftung.

Radler vor Besucherbergwerk F60. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Blick von den IBA-Terrassen auf den Großräschener See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Blick auf die IBA-Terrassen, den Weinberg und den noch nicht vollständig gefluteten Großräschener See. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Radler vor dem derzeit noch trockenen Hafen des Großräschener Sees. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Der Aussichtspunkt Victoriahöhe am Großräschener See gibt den Blick frei auf den in Flutung befindlichen See, die IBA-Terrassen, die Seebrücke, den Weinberg und die Allee der Steine. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Auch in der Krabatmühle sind an den Seenlandtagen tolle Aktionen geplant. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Eins der neuen Baumhäuser im Hafencamp am Senftenberger See. Copyright: Harry Müller.
Luftbild des Hafencamps am Senftenberger See. Mario Hambsch.
Stand Up Paddling am Senftenberger See. Copyright: expeditours.
Trimaran am Senftenberger See. Copyright: expeditours.

15. März 2017: Das Lausitzer Seenland lockt mit Radparadies

Schroffe Ufer, weiße Sandstrände und strahlend blaues Wasser: Die einzigartige Landschaft des Lausitzer Seenlandes kann wunderbar über zahlreiche miteinander vernetzte, qualitativ hochwertige Radwege erkundet werden. Mit dem Rad bieten sich immer wieder einzigartige freie Blicke aufs Wasser. Für einen rundum perfekten Radurlaub im Lausitzer Seenland sorgen über 40 radfreundliche Bett & Bike-Gastgeber, die sich besonders auf die Bedürfnisse von Radfahrern eingestellt haben. Offizieller Saisonstart im Lausitzer Seenland sind die „Seenlandtage“ vom 22. bis 23. April mit zahlreichen Höhepunkten und geführten Radtouren.

Bildquelle: siehe Bildbeschriftung.

Luftbild des Lausitzer Seenlandes. Copyright: Peter Radke.
Radfahrer vor See in Flutung. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Radler vor Besucherbergwerk F60. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
Seerundweg. Copyright: Tourismusverband Lausitzer Seenland / Nada Quenzel.
top

Pressemitteilungen

Na endlich: Globus sichert Alten Leipziger Bahnhof

Allianz für Dresden hatte beim Denkmalamt nachgehakt - jetzt baut Handelsriese Schutzdach

Sportsgeist für alle

Special Olympics starten erstmals in Zwickau

Direktkandidaten des Wahlkreises Dresden II/Bautzen II stellen sich vor

Sechs Politiker stehen ihren Wählerinnen und Wählern Rede und Antwort

Kontakt zu MEDIENKONTOR aufnehmen