Campusparty 2012 mit Starbesetzung!

01. June 2012, Campusparty Dresden

Am 20. Juni wird Aura Dione von WOODS OF BIRNAM und GusGus supported

Der Hauptakt steht fest, doch auch die Support-Bands sollte man nicht verpassen. Ausnahmekünstlerin Aura Dione erhält Unterstützung von "GusGus" und WOODS OF BIRNAM. Drei Acts, die man sich auf der diesjährigen Campusparty, der 17. ihrer Art, nicht entgehen lassen sollte. Am 20. Juni verwandelt sich das Gelände der TU Dresden wieder in ein einziges Party-Areal, das Anhänger von Nah und Fern nach Dresden holt. Die größte Studenten-Open-Air-Party Deutschlands ist dafür bekannt und beliebt, mit dem Musikalischen immer ins Schwarze zu treffen. Tausende werden erwartet.

WOODS OF BIRNAM, eine Indie-Pop-Band, deren Debütalbum im Frühjahr 2013 erscheinen soll, besteht aus bekannten Gesichtern der Musikszene. Im letzten Jahr entschied sich Schauspieler und Musiker Christian Friedel dazu, gemeinsam mit vier Mitgliedern der Dresdner Band POLARKREIS 18, die mit ihrem Hit "Allein, Allein" die Charts stürmten, musikalisch zusammen zu arbeiten. Christian Friedel ist vielen bekannt aus Filmen wie "Das weiße Band" oder aktuell aus "Russendisko". Sie gründeten WOODS OF BIRNAM. Der Name entstand in Anlehnung an Shakespeares "Macbeth". Der Tyrann im Stück hält in den Woods of Birnam seinen Abschlussmonolog und stirbt. Die Musik der Fünf ist vielschichtig und reicht von sensibel-melancholisch, aufgewühlt und überbordend bis atmosphärisch-dicht.

Der zweite Support, GusGus aus Island, macht sich bereits seit 1995 einen Namen in der Musikszene. Früher gab es zwar einen regen Wechsel der Bandmitglieder, was sie musikalisch jedoch nicht schwächte. Seit 2009 verbergen sich hinter dem Bandnamen President Bongo, Biggi Veira und Daniel August. Die drei veröffentlichten vor drei Jahren das Album "24/7", seit letztem Jahr ist die Scheibe "Arabian Horse" auf dem Markt. Die Songs sind randvoll mit großen Gesten, packenden Haken, Pop und Soul. Sie bewiesen dadurch, dass es möglich ist, auf hervorragende Art und Weise die feinen Linien zwischen kommerziellem Pop und U-Tanzmusik durchbrechen zu können. Das Werk kann als Dance-Pop-Album bezeichnet werden, das sowohl Komponenten der frühen 90er als auch Urban Soul à la Massive Attack beinhaltet. "Arabian Horse" ist das mittlerweile achte Studioalbum, das von GusGus released wurde. Live werden die drei in ihren legendär gewordenen Shows durch Sängerin Earth und Sänger Högni unterstützt. In dieser Kombination rocken sie bekannte Festivals wie das "Hurricane" oder das "Southside Festival" – und jetzt auch die Campusparty! Weitere musikalische Campusparty-Highlights sind der Auftritt von Mambo Kurt, der mittlerweile zu einem festen Bestandteil der jährlich stattfindenden Party geworden ist, das tête-à-tête mit Glasperlenspiel und rockige Gitarrenmusik aus dem Hause „Emil Bulls“.

„Genau zwischen zwei wichtigen Fußballspielen der EM, findet die größte Party des Jahres statt. Bis zu 15.000 Menschen auf dem Campus der TU Dresden, tolle Acts und eine Stimmung, die ihresgleichen sucht – das sollte keiner verpassen“, so Peter Dyroff, Pressesprecher der Campusparty.

Weitere Infos: www.campusparty.de

top

Pressemitteilungen

In der Skylobby gemeinsam nach den Zukunftssternen greifen

Kuratorentreffen des Bundesverbands Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen e.V. in Frankfurt am Main

Gemeinsam statt nebeneinander: Drei exklusive Hotels aus dem Harz arbeiten...

„Genuss HOTELS HARZ“ wollen dem Image des Harzes einen neuen Aspekt geben

Rekord: Kolpingschule zählt 177 BVJler!

Berufsvorbereitungsjahr mit drei neuen Berufsfeldern an der AKS wird immer beliebter

Kontakt zu MEDIENKONTOR aufnehmen