Kochsternstunden: VEN im Hotel INNSIDE ist Dresdens bestes Restaurant!

26. April 2012, Kochsternstunden

Sieger der Dresdner Kochsternstunden wurden heute feierlich ausgezeichnet

Die Sieger der 4. Kochsternstunden: Küchenchef Christoph Mezger (2. v.r.) errang den ersten Platz für das Restaurant VEN im Hotel INNSIDE by Meliá Dresden. Erstmals teilen sich in diesem Jahr zwei Restaurants den zweiten Platz: Über jeweils eine silberne Gabel freuten sich Martina Schuh (3. v.r.) vom Weinrestaurant - Pension „Zur Bosel“ im Weingut Walter Schuh in Sörnewitz und Janet Heilig (rechts) vom Gasthaus Oberschänke aus Altkötzschenbroda. Der dritte Platz ging wie auch im letzten Jahr erneut an das Dresdner Restaurant Elements. Die bronzene Gabel nahm Stephan Mießner (links) entgegen. Bildquelle: NARCISS & TAURUS

Pressefotos gibt es im Bildarchiv.

Fünf Wochen lang wurde in Dresden und Umgebung um die Wette geschlemmt. Heute wurden die Sieger der „Dresdner Kochsternstunden“ geehrt. Den ersten Platz ergatterte das Restaurant VEN im Hotel INNSIDE by Meliá Dresden. Erstmals teilen sich in diesem Jahr zwei Restaurants den zweiten Platz: Das Weincafé „Zur Bosel“ in Sörnewitz und das Gasthaus Oberschänke aus Altkötzschenbroda. Der dritte Platz ging wie auch im letzten Jahr erneut an das Dresdner Restaurant Elements.

Vom 2. März bis zum 8. April genossen die Dresdner in 25 Teilnehmerrestaurants die jeweiligen Kochsternstundenmenüs. Initiator Clemens Lutz, der die Kochsternstunden gemeinsam mit Marlen Buder von der Agentur „NARCISS & TAURUS“ vor vier Jahren ins Leben gerufen hatte, zieht ein sehr positives Resümee der vierten Kochsternstunden: „Die Restaurants sind durch die Reihe alle sehr zufrieden. Statt 2.900 wurden rund 3.100 Menüs verkostet, also rund 200 mehr als im Vorjahr. Damit haben wir das Ziel, mit der Begrenzung der Teilnehmer die Zahl der verkauften Menüs in den einzelnen Restaurants zu erhöhen, voll erreicht, denn pro Restaurant waren es somit in diesem Jahr durchschnittlich 120 verkaufte Menüs, 2011 waren es nur rund 90. Dies ist eine deutliche Steigerung“, berechnet Clemens Lutz. „Mehr wäre kaum möglich gewesen, wir haben fast nur Kochsternstundenmenüs verkauft“, berichtet Frank Ollhof vom „Petit Frank“. David Maluschka vom Restaurant Culina, das erstmals an den Kochsternstunden teilnahm, schwärmt: „Ich bin begeistert, die Kochsternstunden sind genau das, was wir gebraucht haben.“

Pro Restaurant konnten die Testesser 24 Sterne in den vier Kategorien Geschmack, Service sowie Preis/Leistung und Ambiente verteilen. Das Team der Kochsternstunden hat nun in mühevoller Kleinarbeit die insgesamt 1.000 eingesandten Beurteilungsbögen ausgewertet, mit 300 Wertungsbögen mehr als im Vorjahr ist auch hier ein deutlicher Zuwachs zu vermerken. Anhand der Bewertungen konnten nun die Siegerrestaurants sowie der Gewinnerin der Sonderkategorie „Dresdens beste Servicekraft“ ermittelt werden. Die Siegerrestaurants erhielten als Trophäe kleine Gabeln als Anstecknadeln, die Harald Günther vom Juweliergeschäft Navajo-Schmuck und Design extra für die Kochsternstunden entworfen und gefertigt hat. „Es war in diesem Jahr besonders knapp, daher haben wir uns entschlossen, die Bewertungen nur noch mit einer Stelle statt wie bisher zwei Stellen hinter dem Komma zu berechnen, denn die Restaurants lagen so knapp beieinander, dass das Ergebnis sonst wirklich ungerecht gewesen wäre, da küren wir lieber zwei Sieger auf dem zweiten Platz“, erläutert Clemens Lutz. Den ersten und absolut eindeutigen Platz ergatterte das Restaurant VEN im Hotel INNSIDE by Meliá Dresden. Die goldene Gabel nahm Küchenchef Christoph Mezger entgegen. Erstmals teilen sich in diesem Jahr nun zwei Restaurants den zweiten Platz: Über jeweils eine silberne Gabel freuten sich Martina Schuh vom Weinrestaurant - Pension „Zur Bosel“ im Weingut Walter Schuh in Sörnewitz und Janet Heilig vom Gasthaus Oberschänke aus Altkötzschenbroda. Der dritte Platz ging wie auch im letzten Jahr erneut an das Dresdner Restaurant Elements. Die bronzene Gabel nahm Stephan Mießner entgegen. Die beste Servicekraft wurde Lydia Zinke aus der Oberschänke.

Die Liste der teilnehmenden Restaurants finden Sie unter: www.kochsternstunden.de

 

top

Pressemitteilungen

Erfolgreicher Saisonstart im PARKHOTEL ambiente

Eine Woche nach Wiedereröffnung ist das Hotel in Hohnstein bereits fast ausgebucht

Seit 15 Jahren Schweizer Bücher für sächsische Bibliotheken

„Schweizerisch-Deutscher Wirtschaftsclub“ stolz auf Entwicklung des Projekts

In diesem Jahr gibt es Osterfeiertage mit ambiente

RINGHOTEL ambiente Bad Wilsnack lockt mit vielen Höhepunkten

Kontakt zu MEDIENKONTOR aufnehmen